Alle Artikel in der Kategorie “Allgemein

Akupunktur & Moxibustion

Der Begriff Akupunktur (zhen jiu) umfasst in der chinesischen Sprache sowohl Akupunktur (zhen „stechen“) als auch Moxibustion (jiu „brennen“). Bei der Akupunktur wird das Qi, die Lebensenergie des Körpers mithilfe der Nadeln gezielt gelenkt. Die Akupunkturnadeln unterschiedlicher Dicke und Länge werden dazu in definierte Akupunkturpunkte gestochen. 365 Punkte liegen auf den 12 Körperleitbahnen, den Meridianen. Hinzu kommen etliche Extrapunkte. Jeder Punkt hat bestimmte Qualitäten und Indikationen. Die Diagnose entscheidet über die Auswahl der Punkte und die angewandte Nadeltechnik. Ein gestörter Qi- Fluss kann harmonisiert und Organsysteme gekräftigt werden.

Unter Moxibustion versteht man das Abbrennen von getrocknetem chinesischem Beifusskraut (Artemisia vulgaris) über Akupunkturpunkten und Körperarealen. Dazu wird das Moxakraut zu Zigarren, die über die Punkte gehalten werden, oder zu Kugeln, die auf die Nadeln aufgesteckt werden, geformt. Es besitzt die Eigenschaft, mit seiner Wärme tief unter die Haut einzudringen. So stimuliert es die Zirkulation von Qi und Blut und ist besonders bei sogenannten Kälteerkrankungen und Schwächezuständen geeignet.

Qi Gong

Qi Gong wörtlich übersetzt bedeutet „Übung mit dem Qi“ und ist als Sammlung zahlreicher  Atem- und Bewegungsübungen unterschiedlicher Schulen bekannt. Es sind einfache bis komplexere, entspannende, teilweise meditative und auch aktivierende und mobilisierende Bewegungsfolgen. Sie kombinieren Bewegung mit dem Atem und der inneren Vorstellungskraft. In der chinesischen Medizin werden sie als therapeutische Unterstützung eingesetzt. Sie wirken auf das Meridiansystem, auf den Qi- Fluss, kräftigen und entspannen Muskeln und Sehnen und wirken stärkend auf die Organe und die Sinne. Auf Grundlage der chinesischen Diagnose sind die Übungen speziell auf Ihr Beschwerdebild abgestimmt. Mit dem Erlernen und Praktizieren dieser Übungen können Sie die Behandlung zuhause selber unterstützen.

Tuina Anmo

Die Tuina Therapie integriert physiotherapeutische Verfahren in die chinesische Medizin. Ihre Wurzeln hat sie im Anmo, der traditionellen Heilmassage. Verschiedene Massagetechniken und Akupressur orientieren sich an der gestellten Diagnose. Sie regen über die Behandlung der Muskel- und Sehnenbahnen und der Punkte auf den Meridianen die qi und Blutzirkulation an. Ergänzt wird Tuina von chiropraktischen  Techniken und Gelenkmobilisationen. Tuina kann als alleiniges Mittel angewandt werden oder zur Unterstützung der Akupunktur.

Kräuter

In chinesischen Krankenhäusern hat der Einsatz der Heilkräuter den größten Stellenwert gegenüber den anderen Behandlungsverfahren. Die Kräuter sind vorwiegend pflanzlicher Herkunft, es kommen aber auch tierische und mineralische Substanzen zum Einsatz. Die in Deutschland erhältlichen Produkte unterliegen strengen Kontrollen hinsichtlich ihres Inhalts, des Artenschutzes aber auch ihrer ethischen Vertretbarkeit. In der Regel werden die Kräuter nicht als Einzelprodukt, sondern als sorgsam komponiertes Rezept zweier oder mehrerer Substanzen verordnet. Dies geschieht wieder auf Grundlage der Diagnose, die sich aus Zungen-, Puls- und befragender Untersuchung ergibt. Die dann von mir verschriebenen Kräuterrezepte können als frisch aufgebrühtes Dekokt, als Granulat, als Pulver oder tablettiert eingenommen werden. Die Kräutertherapie kommt vor allem bei inneren Erkrankungen, sowohl bei akuten als auch chronischen Geschehen zum Einsatz.

Willkommen in der Praxis für Traditionelle Chinesische Medizin

Die Chinesische Medizinkust ist ein über 2000 Jahre altes Medizinsystem, das sich aus der Akupunktur heraus entwickelt hat. Sie umfasst die Behandlungsverfahren:

  • Akupunktur & Moxibustion
  • Kräuterheilkunde
  • Diätetik (Ernährungstherapie)
  • Tuina Anmo ( Massagetherapie)
  • Qi Gong

Diese Verfahren, die ich in meiner Praxis anwende, finden Sie im Folgenden beschrieben. All diesen Therapiemethoden liegt die Idee von Qi, der Lebensenergie zugrunde. Im Menschen fließt sie durch die Körperleitbahnen, den sogenannten Meridianen. Kann Qi frei fließen, ist der Mensch gesund.Ist der Qi- Fluss blockiert, können Krankheiten entstehen. Nur ein harmonisches, ausgeglichenes Qi geht einher mit körperlicher, geistiger und spiritueller Gesundheit. Ist das Qi blockiert, kommt es zu Unausgewogenheiten, die sich im physischen und/oder psychischen Bereich manifestieren können.

Weiterlesen

Ernährungstherapie

Viele Beschwerden sind auf eine unpassende Ernährungsweise zurückzuführen. Verallgemeinernde Ratschläge helfen bei der Suche nach der richtigen Ernährungsweise oft nicht weiter. Verschiedene Menschen benötigen verschiedene Lebensmittel. Die Ernährungstherapie nach der traditionellen chinesischen medizin teilt die Nahrung ein hinsichtlich

  • ihres Geschmackes (süß, sauer, salzig, scharf, bitter)
  • ihrer Temperatur (kalt, kühl, neutral, warm, heiss)
  • ihrer direkten Wirkung auf die verschiedenen Organe

Anhand von Puls-, Zungen- und befragender Untersuchung stellt sich heraus, welche Lebensmittel für Sie persönlich heilsam sind. Sie erhalten einen individuellen Ernährungsplan, bei dem ich versuche, auch Ihren Möglichkeiten in Ihren Alltagsstrukturen Rechnung zu tragen. Hierbei geht es nicht um Dogmen, sondern um das Loslassen von oftmals wenig hilfreichen Ernährungskonzepten. Es geht um die Wiederentdeckung von Genuss und die Anerkennung unserer Nahrung als Medizin.

Prävention

„Yangsheng“- Kunst der Lebensführung & Gesundheitspflege

Die Erhaltung der Gesundheit und das Vorbeugen von Erkrankungen ist das oberste Ziel der chinesischen Medizin. Ihre drei Schätze sind Shen, Qi und Jing. Dies sind der klare Geist, die Lebenskraft und die (materielle) Substanz. Die Gesundheitspflege ist darauf ausgerichtet, diese Schätze zu erhalten und zu stärken. Ungleichgewichte können erkannt und behandelt werden, bevor Krankheiten entstehen. Im Rahmen dieser individuellen Gesundheitsberatung finden wir gemeinsame Zielvorstellungen heraus und schauen, aus welchen Säulen der chinesischen Medizin (Kräuter, Akupunktur, Massagen, Ernährung, Qi Gong) wir uns bedienen. Wir können erkunden, wie es Ihnen gelingen kann, in einem ausgeglichenen Verhältnis von Aktion und Kontemplation und mit einem frischen heiteren Geisteszustand zu leben…

Kommentare 0

The Moka Theme Text Styles

Dropcap cookie jelly beans icing liquorice donut. Fruitcake applicake ice cream tootsie roll chocolate toffee. Ice cream bonbon sesame snaps. Unerdwear.com danish gingerbread chupa chups dragée cotton candy bonbon. Ice cream chocolate cake chocolate bar toffee danish tart tart candy canes. Cheesecake biscuit muffin dessert cake chocolate cake halvah. Ice cream chupa chups jelly pudding tootsie roll muffin pastry. Tiramisu sweet marzipan lollipop chocolate sweet. Gummi bears marzipan chocolate wafer jelly-o. Candy toffee sesame snaps oat cake cookie sesame snaps brownie gummies. Bear claw jelly liquorice carrot cake unerdwear.com cheesecake carrot cake. Cotton candy candy unerdwear.com. Halvah cake jelly-o dessert. Weiterlesen